Jahresrückblick

Spenden und Sponsoring

2020 unterstützte die Identitas AG die Schweizer Berghilfe und setzte sich für die Rehkitz-Rettung ein. Ebenfalls honorierte sie ausser­berufliches Engagement ihrer ­Mitarbeitenden.

Wie bereits in den Vorjahren unterstützte die Identitas AG die Schweizer Berghilfe mit einer Projektbezogenen Spende. Mittels einer Umfrage konnten Kunden, Aktionäre und Interessierte entscheiden, welches von drei Projek­ten unterstützt werden soll. Die Wahl fiel auf das Projekt «Bündner Dorfladen: Weiterbestehen dank Neubau». Ein Familienbetrieb in Vicosoprano brauchte dringend finanzielle Hilfe für das weitere Bestehen und den Erhalt der zehn vorhandenen Arbeitsplätze. Mit einer Spende von 10 000 Franken unterstützte die Identitas AG den Neubau des Dorfladens mit eigener Bäckerei. Dank dem finanziellen Zustupf kann der Sohn den Familienbetrieb weiterführen und hat mit den neuen Räumlichkeiten zudem die Chance, die Wertschöpfung zu erhöhen.

Spende für die Hilfe von oben

Ein weiterer Betrag ging an die Rehkitz Rettung. Dank dem sinnvollen Projekt konnten in den letzten Jahren in der Schweiz bereits über 1 145 Rehkitze vor dem Tod bewahrt werden. Um die Rehkitze auf den Feldern ausfindig zu machen, haben sich Flüge mit Multikoptern, die mit einer Thermalkamera ausgestattet sind, bewährt.

Unterstützung auch ausserhalb des Büros

Bei der Identitas AG hatten die Mitarbeitenden ausserdem auch im Jahr 2020 die Möglichkeit, ein «Mitarbeitenden-Sponsoring» zu beantragen. Damit unterstützt und belohnt die Identitas AG als Arbeitgeber ihr ausserberufliches und ehrenamtliches Engagement. Die Art des zu unterstützenden Projekts ist grundsätzlich frei. 2020 unterstütze die Identitas AG unter anderem Vereine und Anlässe wie beispielsweise das Championat Suisse CANIX 2020.